Übersicht

Allgemein

Bild: Sandra Krafft (Team Klingbeil)

Klingbeil im Gespräch in Bomlitz

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu seiner öffentlichen Diskussionsveranstaltung „Klingbeil im Gespräch“ am Mittwoch, 20. November, ab 18:30 Uhr in der Begegnungsstätte Benefeld (Niedersachsenplatz 1, 29699 Bomlitz) ein.

Blick über Klingbeils Schulter

Vier Wochen lang hat Jan Hinnerk von Bargen aus Ottersberg den Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil begleitet. Während seines Geographie-Studiums hat der 24-Jährige ein Praktikum bei dem SPD-Abgeordneten gemacht und war Teil seines Teams - sowohl im Berliner Bundestagsbüro als auch im Walkreisbüro Walsrode. Er arbeitete an Antwortschreiben auf Bürgeranfragen, Pressemitteilungen und inhaltlichen Vorbereitungen für den Abgeordneten.

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Munster diskutieren mit dem Bundestagsabgeordneten in Berlin

Auf Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil besuchten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Munster den Deutschen Bundestag. Beim gemeinsamen Gespräch mit dem Abgeordneten stellten die Gäste aus Klingbeils Heimatstadt unter anderem Fragen zum Brexit, zur Digitalisierung und zum Klimaschutz. Außerdem erzählte Klingbeil, wie sein politisches Interesse während seiner Zeit als Schülersprecher am Gymnasium Munster geweckt wurde.

Klingbeil: Lent-Kaserne wird gestärkt

Der Bund will in den nächsten fünf Jahren mehr als 20 Millionen Euro in die Lent-Kaserne in Rotenburg investieren. Das teilt der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil mit. Der SPD-Politiker hatte sich an Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer gewandt, um sich über geplante Maßnahmen am Standort zu informieren.

- Foto Lars Klingbeil, MdB
Bild: Tobias Koch

Klimaschutz: Klingbeil ruft zur Projekt-Einreichung auf

Im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative fördert der Bund Modellprojekte zur Verbesserung der Radverkehrssituation. „Klimaschutz durch Radverkehr“ lautet der Förderaufruf, auf den der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil aufmerksam macht. Er ruft die Gemeinden, Städte, Vereine und Unternehmen in der Region dazu auf, ihre Vorschläge bis zum 31. Oktober einzureichen.

Neue interaktive Förderlandkarte

Unterstützung beim Breitbandausbau und der Elektromobilität: Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat eine neue interaktive Förderlandkarte veröffentlicht, auf der Internetnutzer die Bundes-Förderprogramme für Infrastruktur, Mobilität oder Digitales entdecken können. Das teilt der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil mit.

VfL Sittensen: Lies übernimmt Schirmherrschaft

Der VfL und die Samtgemeinde Sittensen bekommen einen bekannten Schirmherrn: Niedersachsens SPD-Umweltminister Olaf Lies hat sich bereit erklärt, die Schirmherrschaft für die neue Sportanlage zu übernehmen. Dies teilt der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil mit, der die Samtgemeinde für die SPD mit betreut. Der VfL Sittensen hatte sich an Klingbeil gewandt und um Unterstützung gebeten. Dieser Bitte kam Klingbeil nach.

Bennet Stolz erlebt Arbeit des Parlaments hautnah

Bennet Stolz aus Walsrode konnte während eines Praktikums beim heimischen Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil den Alltag im politischen Berlin kennenlernen. Für zwei Wochen unterstützte der Schüler der BBS Walsrode Klingbeil und sein Team bei der täglichen Büroarbeit, indem er zum Beispiel Antwortentwürfe auf Bürgeranfragen und Glückwünsche schrieb oder Termine nachbereitete.

Panzermuseum-Modernisierung: „2025 ist zu spät“ – Klingbeil will früheren Baubeginn prüfen

Auf Einladung des heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil fand in der vergangenen Woche in Berlin ein Gespräch zur Modernisierung und Sanierung des Panzermuseums Munster statt. Neben dem Abgeordneten aus Munster nahmen daran Vertreter des Bundesverteidigungsministeriums, Munsters Bürgermeisterin Christina Fleckenstein und Munsters Erster Stadtrat Rudolf Horst sowie der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Kahrs, teil.

Leserreise führt Walsroder zu Klingbeil

Während einer dreitägigen Gruppenreise nach Berlin entdeckten politisch Interessierte aus Walsrode und Umgebung kürzlich die deutsche Hauptstadt. Die Reise wurde von der Walsroder Zeitung für ihre Leserinnen und Leser organisiert und stand unter dem Motto „Berlin politisch!“.

Klingbeil stellt Mitmach-Projekt an Schulen vor

Nachdem der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil sein Projekt „Kluge Köpfe für Klingbeil“ bereits an drei Schulen in der Region vorgestellt hatte, folgten in dieser Woche drei weitere: Am Gymnasium Munster, an der Freien Waldorfschule Benefeld und an den BBS Walsrode sprach der SPD-Politiker mit den Schülerinnen und Schülern über sein Mitmach-Projekt, mit dem er die Jugendlichen beim Klimaschutz einbeziehen möchte. Bis Anfang des nächsten Jahres sollen die Schülerinnen und Schüler Vorschläge zum Klimaschutz erarbeiten und diese anschließend präsentieren.

Klingbeil spricht mit Beschäftigten der Heide-Werkstätten

Lange herrschte kein Betrieb im Deutschen Bundestag – schließlich befand sich das Parlament im Juli und August in der parlamentarischen Sommerpause. Die Zeit nutzten viele Abgeordnete, um durch ihre Wahlkreise zu reisen und so tourte auch der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil während der Sommermonate im Rahmen seiner inzwischen 11. „Tour der Ideen“ durch die Region.

Wohnungspolitik: SPD-Bundestagsfraktion diskutiert mit Gästen aus der Region

In dieser Woche fand im Reichstagsgebäude in Berlin eine Konferenz der SPD-Bundestagsfraktion unter dem Motto „Vom Wohngipfel zur Wohnwende“ statt, die an den Wohngipfel der Bundesregierung im vergangenen Jahr anknüpfte. Angesichts der steigenden Mieten und der Wohnungsknappheit ging es um konkrete Maßnahmen, die auf Kommunal-, Landes- und Bundesebene ergriffen werden müssen. Dazu waren viele Gäste aus ganz Deutschland eingeladen, mit zu diskutieren und ihre Vorschläge für eine gerechtere Wohnungspolitik zu präsentieren.